Was ist Aspartam?

Aspartam ist ein Süßungsmittel mit niedrigem Kaloriengehalt, das wie Zucker schmeckt. Es besteht aus zwei Eiweiß-Bausteinen, die auch in täglichen Nahrungsmitteln, wie in Fleisch, Fisch, Käse, Eiern und Milch natürlich vorkommen. Aspartam wird vom Körper genau wie alle anderen Nahrungsmittel verdaut und bringt somit nichts Neues in unseren Ernährungsplan.
Großartiger Geschmack
Im Geschmack unterscheidet sich Aspartam kaum von Zucker und schmeckt viel besser als andere Süßungsmittel mit niedrigem Kalorieninhalt. Die Entdeckung von Aspartam war ein echter Durchbruch für kalorienarme Süßungsmittel, weil es genau wie Zucker schmeckt und keinen bitteren Nachgeschmack hat. Geschmackstests beweisen, dass dies auch heute noch gilt: Viele bevorzugen den Geschmack von Lebensmitteln und Getränken, die mit Aspartam gesüßt sind.
Kalorienarm
In Vergleich zu Zucker, braucht man nur kleine Mengen von Aspartam, um Speisen und Getränke zu süßen, daher enthalten Produkte wie alkoholfreie Getränke mit Aspartam oft fast keine Kalorien. Regierungen und Gesundheitsbehörden weltweit fordern uns auf, weniger Zucker zu uns zu nehmen, aus diesem Grund gewinnt Aspartam in unserer Ernährung immer mehr Bedeutung.
Gesunde Ernährung
Aspartam besteht aus zwei Aminosäuren mit den Protein-Bausteinen, die in vielen alltäglichen Lebensmitteln, wie Fisch, Fleisch, Eiern, Käse und Getreide vorkommen. Wenn wir Zucker und Kalorien in Lebensmitteln und Getränken mit Aspartam ersetzen, ernähren wir uns gesünder und wir bekämpfen Übergewicht sowie die damit verbundenen Krankheiten.
Zahnfreundlich
Da Aspartam aus Eiweiß-Bausteinen besteht und nicht aus Kohlenhydraten, ist es zahnfreundlich. Die von Natur aus im Mund vorhandenen Bakterien verwandeln Kohlenhydrate zu Säure, das kann Zahnfäule verursachen.
Geeignet für Diabetiker
Aspartam enthält keine Kohlenhydrate und wirkt sich daher nicht auf den Blutzuckerspiegel aus. Daher eignet es sich hervorragend für Diabetiker, die süße Speisen und Getränke genießen möchten, aber gleichzeitig ihre Kohlenhydrataufnahme sorgfältig planen müssen.